BRETT

  SPRAGUE

Tenor

Foto: Lutz Edelhoff

Pressemappe

BIOGRAFIE

Amerikanischer Tenor Brett Sprague wurde in Tacoma, Washington geboren und erhielt seinen Bachelor of Music in Gesangsdarbietung von der Chapman University und seinen Master of Music in klassischer Gesangsdarbietung von der Manhattan School of Music. Er spielte oft auf der Bühne der Manhattan School of Music, als Almaviva in Ghosts of Versailles (Corigliano), Ferrando in Così fan tutte (Mozart) und La voz en la fragua in La Vida Breve (Falla).

 

Herr Sprague sang bis jetzt viele Rollen in den Vereinigten Staaten. Höhepunkte sind Tamino und Erster Geharnischter in Die Zauberflöte (Mozart), Don José und Remendado in Carmen (Bizet), Borsa in Rigoletto (Verdi), und Arturo in Lucia di Lammermoor (Donizetti) an der Opera Colorado, die Weltpremiere von Happy Birthday Wanda June (Clark), die Herb Shuttle singt, und die amerikanische Premiere von Mansfield Park (Dove) in der Rolle von Henry Crawford mit der Indianapolis Opera, Malcolm in Macbeth (Verdi) und Rector Adams in Peter Grimes (Britten) mit Chautauqua Opera, und Laurie in Little Women (Adamo) mit Eugene Opera. Er hat ein Workshop von The Scarlet Letter (Laitman) mit der Opera Colorado und der Entwicklung einer neuen Oper mit OnSite Opera in New York gearbeitet. 

 

Er begann seine Karriere in Deutschland mit einer neuen Produktion von Der junge Lord (Henze) in der Rolle von Lord Barrat am Gärtnerplatztheater in München, gefolgt von einer Produktion von Die Entführung aus dem Serail (Mozart), die Pedrillo mit dem Thüringer Schlossfestspiele macht. In der Saison 19.20 beginnt Herr Sprague als festes Ensemblemitglied beim Theater Erfurt und singt Prinz Gwidon (Das Märchen vom Zaren Saltan), Die Knusperhexe (Hänsel und Gretel), Visitor (In der Strafkolonie), und Ismaele (Nabucco) in die DomStufen-Festspiele 2020. 


Herr Sprague hat als Solist in vielen Konzerten gesungen, insbesondere in das Requiem von Mozart in der Carnegie Hall und in Carmina Burana mit der Tampere Filharmonia und dem Göteborgs Symfoniker. Er wird es im kommenden Jahr Carmina Burana wieder mit dem London Philharmonic Orchestra aufführen.

 

Termine

In der Strafkolonie

Visitor

Theater Erfurt

Erfurt, Deutschland

Vorstellungen:

April 18, 2020, 20:30

April 24, 2020, 20:30

April 26, 2020, 18:00

Tickets und Informationen: Drücken Sie hier

Petite messe solenelle

Tenor Solist

Jenaer Philharmonie

Jena, Deutschland

Vorstellung:

May 16, 2020, 18:00

Nabucco

Ismaele

DomStufen Festspiele

Erfurt, Deutschland

Vorstullungen:

July 7, 2020-August 2, 2020, 20:30

Tickets und Informationen: Drücken Sie hier

Die lustige Witwe

Camille de Rosillon

Staufer Festspiele

Göppingen, Deutschland

Vorstellungen:

September 11, 2020, 19:30

September 12, 2020, 19:30

September 17, 2020, 19:30

September 18, 2020, 19:30

September 19, 2020, 19:30

Tickets und Informationen: Drücken Sie hier

Foto: Lutz Edelhoff

 
 

VIDEO UND AUDIO

Video
Audio
Frisch zum kampfe
00:00 / 03:23
Komm Zigany
00:00 / 04:58
Hexen Arie
00:00 / 02:08
Olim lacus colueram
00:00 / 04:44
 

Foto GALERIE

 KONTAKT 

KONTAKT

Email: brettspraguetenor@gmail.com

​Facebook: @​brettspraguetenor

Twitter: @bspraguetenor

Instagram: @brett_sprague

www.brettsprague.com

AGENTUR

Agentur: IOA Management

​Agent: Kalle Kanttila

Email: info@opera-audition.com

www.ioa-management.com

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White Instagram Icon
  • White LinkedIn Icon
 

© 2018 by Brett Sprague. All rights reserved.